Laufsocken auf Feldern


Was ist Paintball?

Paintball ist ein Team und Mannschaftssport, bei dem man sich mit Paint aus sogenannten Markierern beschiesst. Um die Paint zu verschiessen, werden die Markierer mittels Co2 Kapsel oder Flaschen mit Druckluftgas beladen.

Beim Paintball beschiesst man den Gegner mit Kugeln aus einem Gemisch aus Kartoffelstärke, Gelatine, Öl und Lebensmittelfarbe.

Alles Ökologisch wasch- und abbaubar. 


Im Paintball unterscheidet man im Groben unter: 

Szenario
Woodland
Subair
Speedball


Um Abwechslung auf den Feldern zu bieten, werden verschiedene Spielmodi angeboten: wie Capture the Flag, Hit the Base, Zombiemode, Civil War, Last man standing oder Deathmatch. Wer mehr den Ligasport möchte und der Beste sein möchte, kann dies auch im Paintball, dort gibt es z.b. die deutschte Paintball Liga oder die NXL.

Ob einem eher der schnelle farbenfrohe Speedball oder eher der taktischere, an die Bundeswehr angelehnte Szenario / Woodbereich taugt, muss man für sich selbst entscheiden. Beides macht einen heiden Spass und ist ein super Teamsport an der frischen Luft.


Was muss ich beachten? Paintball. Gotcha. Airsoft. Softair -
guter Schutz auch außerhalb des Feldes

Gerade beim Umgang in diesen Sportarten ist es wichtig, eine sichere Ausrüstung zu haben. Angefangen bei Protektoren die deine Arme oder Knie schützen, bis hin zur Brille oder Maske, die wichtige Bereiche deines Gesichts vor Treffern schützen sollen, sollte auch deine Waffe / Markierer über einen guten Schutz verfügen, wenn du das Spielfeld verlässt. Wie du siehst ist das also alles relativ einfach. Laufsocken sind beim Paintball bei jeder Knifte gratis dabei. Beim Airsoft aktuell noch nicht.



Warum sind Laufsocken wichtig?

warum Laufsocken wichtig sind

Sie haben den Zweck dass, falls sich ein Schuss lösen sollte, er nicht dich oder einen deiner Mitmenschen trifft.

Laufsocken haben ihren Namen weil sie wie Socken auf den Lauf aufgezogen werden. Anders als richtige Socken, sollen diese nicht wärmen, sondern dich schützen, daher sind sie bei manchen auch als Laufcondom bekannt.


Sie werden in der Regel mit einem Gummiband, um den oberen Teil des Gewehres geschnürt oder gebunden, und mit einem Clip befestigt. Gehst du also auf das Spielfeld, setzt du die Laufsocke ab, gehst du vom Spielfeld herunter, setzt du sie auf deinen Lauf zurück.


Wird also unbeabsichtigt ein Schuss ausgelöst, landet er in deiner Laufsocke.

Auf den meisten Events oder Spielfeldern wird entzwischen eine Laufsocke als Pflicht verlangt. Sollte keine verlangt werden, schadet es dennoch nicht eine zu tragen um sich und alle anderen zu schützen.



Laufschutze gibt es in verschiedenen Varianten


Die Gängigsten sind aus Stoff oder Hartplastik. Es gibt auch die sogenannten Laufstopfen, diese sind jedoch nicht allzu gerne gesehen, da sie sich gerne nach dem zweiten Schuss lösen und daher keine 100% Sicherheit bieten können.

Plastik VS. Stoff

Wir bevorzugen die aus Cordura-Stoff, die innen doppelt verstärkt sind, da du diese einfach in die Waschmaschine geben kannst. Zum nächsten Spieltag sind sie garantiert wieder genauso sauber wie vorher.

Oft ist es schwierig, Laufsocken in der Farbe deines Gears zu bekommen, dem verschaffen wir Abhilfe.

Das Schöne an unseren bedruckbaren Laufsocken ist, dass du dein Teamlogo, deine Farben, deinen Namen, deine Spielernummer oder dein Logo drauf drucken lassen kannst, ganz nach deinem Geschmack und wie es dir gefällt.



Schutzausrüstung beim Paintball und Airsoft - Wie schütze ich mich?


Zum Spielen beim Paintball benötigst du in der Regel nur eine Maske die über Mund und Nase geht, einen Markierer und Kugeln, die sogenannte Paint.Anders als beim Airsoft benötigst du nur eine Brille, deine Knarre und die Kugeln, die sogenannten BB´s (Baby Bullet).Du kannst Kleidung mit allerhand Paddings kaufen. Wenn du viel im Gras kniest, sind diese an den Knien sehr sinnvoll. Robbst du viel mit den Armen nach vorne, sind Paddings an den Armen sinnvoll.

Wie du siehst kann man sich an vielen Stellen mit entsprechend passender Kleidung protekten.Eine weitere wichtige Stelle an die man erst nicht denkt, ist deine Waffe.Es passiert immer wieder, dass sich unbeabsichtigt Schüsse lösen, umso schlechter, wenn du keine Maske oder Brille trägst.Aus diesem Grund denkt man beim Schutz auch an den Laufschutz.



Wir drucken dir dein Teamlogo auf deine Airsoft Laufsocke

Laufsockenpflicht-Airsoft-Softair

Anfangs war er nur im Paintball verbreitet und wurde sehr schnell zur Pflicht auf jedem Feld, und auch im Softairbereich wird er immer mehr zur Pflicht, zumindest auf deutschen Feldern.

Bei neuen Paintballwaffen oder Markierern sind diese Laufschutze / Laufsocken in der Regel mit dabei. Wer einen gebrauchten Paintballmarkierer kauft, kann sich eine Laufsocke mit dazu geben lassen oder kauft sich für wenig Geld eine Neue.

Im Airsoftbereich ist die Laufsocke aktuell noch nicht beim Neukauf dabei.Man kann sie aber für kleine Münze bei verschiedenen Airsoftshops oder bei S3k.store kaufen.

Bei uns kannst du nicht nur Einzelstücke kaufen, sondern auch dein eigenes Logo oder dein eigenes Design auf deine Laufsocke drucken lassen.



Die richtige Kleidung - Worauf Anfänger achten sollten

Die richtige Kleidung beim Paintball

Neben einem funktionstüchtigem Markierer und einer guten Laufsocke, ist natürlich auch die Kleidung wichtig.
Wenn man Paintball nur 1-2x im Jahr spielt, kann sich auf den meisten Feldern einen Overall leihen oder kaufen. Sollte man vorhaben öfter zu spielen oder es professionell zu betreiben, sollte man sich entsprechende Kleidung mit Schonern beschaffen.

Wir teilen auch hier wieder auf zwischen Wood / Scenario Paintball und Supair.


Das Schuhwerk beim Paintball:

Solltet ihr auf Scenariofeldern spielen, ist dies meist auf unebenen Flächen wie auf Waldgebieten. Wichtig hierbei ist natürlich festes Schuhwerk mit hohem Schaft, da man durch mosige Flächen, Äste und Wurzeln schnenll mal umknicken oder stoplert. Viele Spielen mit Sicherheitsschuhen oder den alten Bundeswehrstiefeln - Die sind erfahrungsgemäß am Zufriedenstellendsten gewesen. Ihr solltet es also vermeiden mit hohen Schuhen, Turnschuhen oder Ballerinas aufs Feld zu gehen.

Auf Supairfeldern ist das anders. Ihr müsst nicht nur beweglich sein, sondern auch schnell.
Daher ist dort von schweren Stiefeln abzuraten. Auf Supairfeldern ist gerades Terrain, sogenannter Turf - ähnlich einem Kunstrasen. Da dort in der Regel viel Paint umherliegt, solltest ihr auf Schuhe mit Stollen zurückgreifen, wie Fussballschuhe oder Andere mit Kerben in den Sohlen, auf denen ihr nicht wegrutscht.


Die Protektoren beim Paintball:

Solltet ihr euch auf unebenen Flächen oft hinknien oder gar legen, z.b. als Sniper, wären hier passende Knieschonern von Vorteil. Auch kann man sich sogenannte Bounceshirts besorgen, die man unter sein Shirt zieht, damit die Treffer nicht so wehtun. Auch Handschuhe sind im Scenariobereich oft gesehen.

Beim Supair benötigt ihr gerade auf der Snake oderTippiseite entsprechende Paddings an Knien und Ellenbogen. Sie werden benötigt, weil man nicht nur in die Verdeckungen slidet, sondern oft auch mit vollem Körpereinsatz hineinläuft. Nun kann man sich natürlich auch Slidepants besorgen und ein Bounceshirt, jedoch sind diese Schützer nicht so essenziell wie Knieschoner und Ellenbogenschoner.
Treffer auf die Finger tun einfach höllisch weh, daher holen sich auch viele Handschuhe. Hierbei solltet ihr drauf achten, dass die Naht nicht zwischen Zeigefinde und Mittelfinger liegt, da euch dies beim Triggern, durch den höheren Widerstand, behindern könnte.


Das Jersey beim Paintball:

Die richtige Kleidung beim Paintball

Am Anfang spielt man eher mit dicken Pullovern und alten Strassenkleidung. Wenn man sich aber dazuschließt öfter zu spielen und evtl einem Team beizutreten oder zu gründen, kommt früher oder später die Jerseyfrage auf. Jerseys kann man sowohl in Tarnfarben für den Wald bekommen, sondern auch in grellen Farben wie im Supairbereich üblich. eamjerseys sehen nicht nur cool aus, sie zeigen auch noch die Zusammengehörigkeit, Sponsoren, Teamnamen, Teamlogo und Nummern auf und machen auf dem Feld was her. Hier gibt es verschiedene Jerseyhersteller, die an Brust oder Armen extra eingenähte Paddings anbieten. Es kann nicht schaden, bei anderen Teams vorher zu fragen, welcher Anbieter empfehlenswert ist.

 

Die richtige Paintballhose:

Auch bei den Hosen gibt es riesige Unterschiede. Der eine mag es eher mit festerem wasserundurchdringendem Stoff, der andere eher leicht und luftig oder mit Schonern. Viele spielen auch in Bundeswehrkleidung, die bekommt man entweder neu oder gebraucht in Armyshops oder im Internet. Auch hier gibt es einige Herrsteller, die Teamlogos und Namen auf die Hosen drucken. Wichtig ist immer, dass du dich wohlfühlst und gut bewegen kannst.

 

Die richtige Maske für Paintball:

Kaufst du billig, kaufst zu 2x! Leider trifft das hier sehr gut zu. Es macht keinen Spass mit einer Maske zu spielen, die nach 5 Minuten auf dem Feld anläuft und dir die Sicht vernebelt. Kauf dir direkt eine anständige Maske, diese Kosten in der Regel zwischen 70 und 130 € je nach Anbieter. Achte hier darauf, dass es doppelt verglast ist, damit sie dir nicht beschlägt. Für Brillenträger gibt es extragroße Modelle, die Innen anders geschnitten sind.

Wer einen Paintballshop in der Nähe hat, sollte unbedingt vor Ort die Masken anprobieren.
Viele passen auch einfach nicht richtig, da die Maske für die Kopfform nicht gut geschnitten ist oder irgendwo drücken. Keine Maske sollte drücken. Du solltest ein gutes Sichtfeld haben, einigermaßen gut Atmen können und deine Mitmenschen noch hören.


Auf Facebook teilen:

S3K.store Laufsocken